Nektarinen-Quarkdessert

 

Passend zum Ferienbeginn zeige ich euch heute ein total fruchtiges, leichtes und cremiges Nektarinen Dessert mit Quark. Perfekt für den Sommer. Zum Beispiel zum Grillen.

Dieses Rezept habe ich mir vor ein paar Wochen überlegt, als nur noch ein paar Zutaten zuhause waren. Es geht schnell und war ein totaler Erfolg. Ich würde empfehlen es mindestens 2-3 Stunden vor dem Servieren zuzubereiten, da es dann festwerden kann und schön durchzieht. Besonders am nächsten Tag schmeckt es noch besser. Die Nektarinen sind fruchtig und etwas sauer. Die Creme ist sehr luftig und etwas süßer, was super zusammen passt. Außerdem habe ich, inspiriert von Tiramisu, Löffelbisquits dazu gegeben und Kakaopulver drüber gestreut. Ich hoffe des gefällt euch und viel Spaß mit dem Rezept:IMG_2116

 

 

 

 

Zutaten:

200g Sahne

500g Quark (Magerstufe)

150g Frischkäse

5Tl San-Apart (alternativ 1Packung Sahnesteif)

2EL Puderzucker

Vanillezucker

1kg Nektarinen

1Bio-Zitrone (Saft und Schale nach Belieben)

40g Gelierzucker (für Geschmack und Konsistenz)

Normaler Zucker nach Geschmack

1El Stärke und etwas Wasser

10 Löffelbisquits

Kakaopulver zum Verziehren

ZUBEREITUNG:

Zuerst die Nektarinen von dem Kern wegschneiden (je nach Nektarinen kann man sie in die Hälfte schneiden und dann drehen oder ziehen, oder am Kern vorbeischneiden), in ca 2cm große Stücke schneiden und in einen Topf geben.

Dazu den Saft einer halben Zitrone geben und nach Belieben Zitronenschale dazu reiben, den Gelierzucker unterrühren und je nach Süße der Früchte auch noch normalen Zucker und alles aufkochen.

Sobald die Mischung aufgekocht ist und Flüssigkeit abgegeben hat Wasser mit Stärke verrühren und in den Kopf geben.

Dann den Herd auf niedrige mit mittlere Hitze stellen, den Deckel draufsetzen und für mindestens 10-15 min köcheln und eindicken lassen.

Wenn man die Nektarinen in dem Fruchtpudding eher bissfest haben will reichen ca. 10 min,und sonst kann man sie noch länger kochen lassen(bis zu 20min).

Sobald die gewünschte Konsistenz erreicht ist in eine Auflauf form füllen (meine war ca. 20mal30 cm groß)

Darauf die Löffelbisquits verteilen und abkühlen lassen.

Jetzt könen wir uns um die Cremeschicht kümmern.

Dazu die Sahne aufschlagen, das Sanapart zugeben und in einer großen Schüssel den Quark und den Frischkäse verrühren. Zu der Quarkcreme den Vanille und den Puderzucker geben. Dann können wir die Sahne mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben, damit die Creme später schön luftig und locker wird.

Die Creme auf den Nektarinen verteilen und für mindestens 3Stunden in den Kühlschrankstellen.

Kurz vor dem Servieren das Kakaopulver über das Dessert sieben. Dabei kann man Ausstechformen auf die Creme legen für eine tolle Optik.

IMG_2122

Guten Appetit und schöne Ferien!

IMG_2120

 

Tipp: wenn man keinen Gelierzucker hat, kann man auch einfach etwas mehr Stärke benutzen, aber ich hatte noch welchen da und mag den fruchtigen Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.